Waschen ohne Waschmittel Teil 3 – Kernseife und Waschsoda

2014-11-27 17.55.52

Im zuge meines selbstversuchs ohne konventionelles waschmittel zu leben, probiere ich, selbst waschmittel herzustellen oder versuche alternativ mit pflanzen zu waschen. Die letzten versuche meinerseits alternativ zu waschen waren nicht besonders von erfolg gekrönt gewesen und meine wäsche hat angefangen zu müffeln und wurde nicht mehr wirklich schön.Das kam erst nach einiger zeit, ich denke die waschaktiven substanzen der pflanzen haben nicht ausgereicht, um alles sauber zu bekommen.

Ein besseres waschmittel musste also her, denn stinken möchte ich nicht so gerne. Also habe ich mich schlau gemacht und war einkaufen. Diesmal habe ich mich an etwas neuem versucht: mein eigenes waschmittel herstellen. Mir war vor allem wichtig, dass ich nur wenige zutaten brauche und es funktioniert. Sehr spontan habe ich dann dieses sehr einfache rezept umgesetzt und gestern ausprobiert. Das waschmittel ist sehr geleeartig geworden und ich werde nochmal einen schuss heißen wasser raufkippen, damit es etwas flüssiger wird. Das waschergebnis hat mich angesprochen, ich denke aber, dass ich mit den verschiedenen dosierungen noch etwas herumexperimentieren werde.

Weichspüler benutze ich auch nicht mehr, stattdessen verwende ich eine kappe essig, das macht die wäsche schön weich, entkalkt die maschine, ist besser für die umwelt und sehr günstig. Was auch sehr gut funktioniert ist folgendes:

auf einen liter kaltes wasser etwa 60 gramm reine zitronensäure geben und dazu, nach belieben ein ätherisches öl (ich hatte grade nur bergamotte, zirone oder lemongrass wären wohl besser gewesen ^^)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s